Prof. Dr. Katja Maaß
@ PH Freiburg

Sie sind hier: Startseite > Forschung und Projekte > STUDIE LEHRENDE
English
Welche Vorstellungen haben Lehrende von Mathematik und vom Mathematikunterricht?

Die Studie wurde von der PH Freiburg gefördert.

Die  Vorstellungen (bzw. Beliefs) der Lehrer über Mathematik und den Mathematikunterricht werden als wesentlicher Einflussfaktor auf das Geschehen im Unterricht angesehen. Daher wurden in dieser explorativen Studie die Beliefs der Lehrer erhoben.In der qualitativ angelegten Studie wurden Leitfadeninterviews durchgeführt. Es wurden 20 Hauptschul- und 20 Gymnasiallehrer befragt. Die Auswertung der Interviews erfolgte mithilfe der Qualitativen Inhaltsanalyse. Die Auswertung der Interviews führte zur Beschreibung wesentlicher Beliefs sowie zu Verbindungen dieser Beliefs untereinander. Bezogen auf die Lehrenden wurde eine Typologie erstellt werden.Die Ergebnisse zeigen, dass im Wesentlichen zwei Typen von Lehrern auftreten: Solche, die Lernen als aktiven Prozess der Schüler ansehen und solche, die Lernen als rezeptiv ansehen. Unterschiede zwischen den Gymnasial- und Hauptschullehrern waren marginal. Zusammenhänge ließen sich dagegen zwischen den Beliefs über effektiven Unterricht einerseits sowie andererseits den Beliefs über Mathematik als Wissenschaft, über die Ziele des Mathematikunterrichts sowie über den als Schüler erlebten Unterricht feststellen.

Literatur: Maass, Katja (2009): What are Teachers' beliefs about effective mathematics teaching? A qualitative study of secondary school teachers in Germany. In: Jinfa Cai, Gabriele Kaiser, Bob Perry and Ngai-Ying Wong: Effective mathematics teaching from teachers' perspectives. Rotterdam: Sense publisher.